Nominiert: Das Ortstockhaus ob Braunwald, renoviert von Althammer/Hochuli.

Bauen in den Alpen – erste Runde Constructive Alps

Constructive Alps, der Wettbewerb über das Bauen in den Alpen, hat in seiner ersten Runde 28 Beiträge aus 328 ausgewählt. Neun stehen in der Schweiz. Die Jury hat drei Tage lang in einer Videokonferenz getagt.

Haus am Schopfacker, Trogen (Architektur: Bernardo Bader), Landwirtschaftliches Zentrum, Salez (Andy Senn), Mosogno Sotto, Mosogno (Buchner Bründler), Bergstation Chäserrugg (Herzog & de Meuron), Gasthaus Hergsiwald (Gion Caminada), Wohnsiedlung Pulvermühle, Chur (Conradin Clavuot), Siedlung St. Ursula, Brig (Walliser Architekten), Ortstockhaus, Braunwald (Althammer Hochuli) und Kleinkinderhaus Storchennest, Grabs (Jan Schmid) – das sind die Beiträge aus der Schweiz, die für die zweite Runde des Architekturwettbewerbs Constructive Alps nominiert sind. Ausgewählt hat sie die Jury zusammen mit 19 anderen aus 328 Einsendungen, die zwischen Ljubljana und Nizza im Alpenbogen stehen und beispielhaft klimavernünftiges Bauen mit Baukunst und Baukultur zu verbinden wissen.   Für den Klimapakt der Alpen Die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein führen den Wettbewerb zum fünften Mal durch. Die in der Alpenkonvention verbundenen Länder Frankreich, Deutschland, Österreich, Slowenien, Liechtens...
Bauen in den Alpen – erste Runde Constructive Alps

Constructive Alps, der Wettbewerb über das Bauen in den Alpen, hat in seiner ersten Runde 28 Beiträge aus 328 ausgewählt. Neun stehen in der Schweiz. Die Jury hat drei Tage lang in einer Videokonferenz getagt.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch