Das geplante Haus der Kunst mit dem eingeschossigen Pavillon; Blick aus dem Berower Park. Fotos: © Atelier Peter Zumthor

Baubewilligung für Zumthor-Bau in Riehen

Für den Erweiterungsbau des Ateliers Peter Zumthor für die Fondation Beyeler in Riehen liegt die Baubewilligung vor. Baubeginn soll im Spätsommer sein.

Der Kanton Basel-Stadt hat am 2. Juni der Fondation Beyeler in Riehen die Baubewilligung für den Erweiterungsbau von Peter Zumthor erteilt. Im Spätsommer soll mit dem Bau begonnen werden, die Bauzeit ist auf zwei Jahre veranschlagt. Dies teilte heute die Fondation Beyeler mit.

Die vom Atelier Peter Zumthor geplante Erweiterung umfasst drei Bauten: das Haus für Kunst, ein Servicehaus für Administration und Logistik sowie einen Pavillon für Veranstaltungen. Dieser Pavillon, der an die bestehende Umfassungsmauer im Berower Park gesetzt wird, soll zwischen den beiden anderen Neubauten im Iselin-Weber-Park, den historischen Gebäuden des Berowerguts und dem Renzo-Piano-Bau vermitteln. Die Ausstellungsfläche im neuen Museumsgebäude umfasst 1500 Quadratmeter.

Schenkungen der Wyss Foundation von Hansjörg Wyss, der Daros Collection der Familie Stephan Schmidheiny sowie weiteren privaten Unterstützern zusammen mit der Beyeler-Stiftung sicherten die Finanzierung zu 90 Prozent. Darin eingeschlossen sind nicht nur der Grundstückserwerb und die Baukosten, sondern auch Betrieb, Unterhalt und Programm für die ersten zehn Jahre.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen