Die Häuser A und B (links) und das lange Haus C umschliessen den Altbau in der Mitte des Areals. Fotos: Alexander Gempeler

Autofrei wohnen

Die Siedlung Burgunder in Bern Bümpliz machts vor: Ein Neubau ohne Parkplätze ist möglich. Dem Vorbild folgen bald andere Schweizer Städte.

Eine Siedlung in Bern Bümpliz machts vor: Ein Neubau ohne Parkplätze ist möglich. Dem Vorbild folgen bald andere Schweizer Städte. Jeder zweite Haushalt in der Stadt Basel hat kein Auto, in Zürich und Bern sind rund 45 Prozent der Haushalte autolos. Die Baugesetze nehmen darauf aber keine Rücksicht und verlangen in der Regel mindestens einen Parkplatz pro Wohnung. Weil die nicht benötigten Plätze oft nicht weiter vermietet werden können, überwälzen die Immobilienbesitzer die Kosten auf die Wohnungsmieten. Vor allem beim gemeinnützigen Wohnungsbau sind die Leerstände gross. Untersuchungen zeigen, dass bei einzelnen Zürcher Wohnbaugenossenschaften 80 Prozent der Mieter kein Auto haben. Es sind denn auch vor allem gemeinnützige Wohnbauträger, die als erste die Initiative für den Bau von autofreien oder autoarmen Siedlungen ergriffen haben. Autofrei heisst gemäss gängiger Definition maximal 0,2 Parkplätze pro Wohnung; bei 0,3 bis 0,5 Abstellplätzen spricht man von autoarmen Siedlungen.Die erste autofreie Siedlung der Schweiz wurde in Bern gebaut: die Siedlung «Burgunder». Sie liegt einen Steinwurf vom S-Bahnhof Bümpliz Süd, einer Tramstation und Einkaufsmöglichkeiten entfernt — Eckpunkte, die für die Umsetzung der Autofreiheit entscheidend waren. Dass ein Projekt nur mit Besucherparkplätzen bewilligt wurde, ist dank dem Berner Baugesetz möglich: Dieses legt die Zahl der Parkplätze aufgrund der Nutzung fest. Und da die Initianten der Überbauung Burgunder zeigen konnten, dass ihre Bewohner sich vertraglich verpflichten, kein eigenes Auto zu haben, war das Projekt bewilligungsfähig. Trotzdem haben sich die Behörden eine Hintertüre offen gelassen: Die Bauherrschaft musste nachweisen, dass sie notfalls Platz für eine Tiefgarage hat und auch über die finanziellen Mittel dafür verfügen würde.Zwei Bauherrschaften, eine Haltung 
Hinter dem B...
Autofrei wohnen

Die Siedlung Burgunder in Bern Bümpliz machts vor: Ein Neubau ohne Parkplätze ist möglich. Dem Vorbild folgen bald andere Schweizer Städte.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?