Santiago Calatravas Museu do Amanhã in Rio de Janeiro.

Auszeichnung für Calatravas «Museum of Tomorrow»

Das «Museu do Amanhã» in Rio de Janeiro ist zum besten neuen Museum des Jahres in Zentral- und Südamerika gekürt worden. Die LCD-Awards ehren weltweit Einrichtungen für besondere Strategien.

Santiago Calatravas Museu do Amanhã in Rio de Janeiro ist zum besten neuen Museum des Jahres in Zentral- und Südamerika gekürt worden. Die LCD-Awards  ehren Einrichtungen überall auf der Welt für ihre besonderen Strategien, mit denen sie die lokale Kultur in Szene setzen, sektorenübergreifend zusammenarbeiten und damit auch neue und aufstrebende Reiseziele ins Rampenlicht rücken. Das Museu do Amanhã, das im Dezember 2015 im Viertel Porto Maravilha in Rio de Janeiro eingeweiht wurde, beschäftigt sich mit der Zukunft unseres Planeten. «Mit seinen Solarpanels, die sich dem Winkel der Einstrahlung anpassen, um das Sonnenlicht optimal einzufangen, ist das Museum selbst ein Exponat des technologischen Fortschritts. Gleichzeitig stellt die Architektur, die sich an den Carioca-Stil anlehnt, eine Verbindung zwischen der Vergangenheit der Metropole Rio und ihren innovativen Ambitionen für das nächste Jahrhundert her», erklärt der Architekt sein Bauwerk.

Kommentare

Manuel Pestalozzi 05.10.2016 12:03
Ins kreisrunde Becken würde ich ein gigantisches Stückchen Käse oder Speck à la Claes Oldenburg legen!
Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen