Das Superstudio kümmerte sich ab 1966 um die grossen Fragen der Architektur. Fotos: Martin Stollenwerk

Auf Wolke 68

Originale von Archigram bis Superstudio: Der chilenische Architekt Smiljan Radić präsentiert an der ETH Zürich eine hochkarätige Sammlung, mit der er die radikale Architektur der 50er- bis 70er-Jahre feiert.

Und da hängen sie nun, die Originale. Sicher geschützt hinter Glas, versteht sich. Eine Ansicht der «Plug-in City» des britischen Kollektivs Archigram, signiert von Peter Cook. Eine Skizze einer «habitation pneumatique» der französischen Gruppe «Utopie». Ein handbeschriftetes Paneel des italienischen Superstudios, auf dem ein Gorilla seine Brust für «radical Design» trommelt. Es ist eine ausserordentliche Sammlung, die Smiljan Radić an der ETH Zürich zeigt. Und es ist eine ausserordentliche Zeit, auf die der chilenische Architekt zurückblickt. «Cloud ’68 – Paper Voice» nennt er seine Hommage an die radikale Architekturbewegung in Europa, die zwischen den 1950er und 1970er-Jahren die Grenzen des Metiers verschob. Es ist die Zeit, als die Städte laufen lernten. Als die Architektur die Massstäbe sprengte. Als die Technik alles möglich machte. Zum 50. Jubiläum der 68er-Revolution präsentiert Radić zusammen mit Patricio Mardones 173 Lithografien, Zeichnungen und Radierungen, die man so n...
Auf Wolke 68

Originale von Archigram bis Superstudio: Der chilenische Architekt Smiljan Radić präsentiert an der ETH Zürich eine hochkarätige Sammlung, mit der er die radikale Architektur der 50er- bis 70er-Jahre feiert.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch