Am 21. Juni lässt sich das «Trigon» von Heidi und Peter Wenger besichtigen! Fotos: Stiftung Heidi + Peter Wenger

Auf den Spuren von Heidi und Peter Wenger

Das Chalet «Trigon» ist wohl eines der bekanntesten Werke von Heidi und Peter Wenger. Am Samstag, 21. Juni organisiert die Stiftung Heidi + Peter Wenger eine Besichtigung von zwei Ferienhäusern.

Das Chalet «Trigon» ist wohl eines der bekanntesten Werke des Architektenpaares Heidi und Peter Wenger. Gemäss einem ähnlichen Grundgedanken – der Bau eines Prototypen – entwarfen sie das «Chalet Escher». Am Samstag, 21. Juni organisiert die Stiftung Heidi + Peter Wenger eine Besichtigung der beiden Häuser in Rosswald.
Der Ausflug steht unter dem Titel «Die Kreativität der Repetition» und steht allen offen, die am Werk von Heidi und Peter Wenger und an der Architektur des Oberwallis interessiert sind.


– Termin: Samstag, 21. Juni 2014, 11.10 Uhr.

– Treffpunkt: Bergstation der Gondelbahn Ried-Brig–Rosswald.

– Wanderung 1 bis 1,5 Stunden, Verpflegung aus dem Rucksack.

– Wichtig: Gutes Schuhwerk, Regen- und Windschutz

– Begrüssung und Referate: Damian und Leentje Walliser, Carlo Dellberg, Ruedi Lattmann, Jürg Brühlmann

– Anmeldung: bis Samstag, 14. Juni


Alle Informationen sind auf der Website der Stiftung Heidi + Peter Wenger aufgeführt.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen