Das Fazit des 8. Architekturgesprächs in Einsiedeln: Männer reden. Egal ob jemand zuhört, oder nicht.

Architekturmonologe in Einsiedeln

Das autonome Architekturgespräch sei passé, schrieben wir vor zwei Jahren, nachdem Laurent Stalder das erste Mal die Architekturgespräche in der Bibliothek Werner Oechslin moderiert hatte. Nach dem 8. Architekturgespräch am Samstag müssen wir konstatieren: Das autonome Architekturgespräch ist zurück! Leider.

Das autonome Architekturgespräch sei passé. Das schrieben wir vor zwei Jahren, nachdem Laurent Stalder das erste Mal die Architekturgespräche in der Bibliothek Werner Oechslin organisiert und moderiert hatte. Nach dem 8. Architekturgespräch am Samstag müssen wir konstatieren: Das autonome Architekturgespräch ist zurück! Leider. Den Tag eröffnete das Bild eines Buchumschlags, wie um die Ehrfurcht der Tausenden von Bänden rundum zu unterstreichen: Hier meldet sich nur jemand zu Wort, der das alles gelesen hat! Bei vielen der 15 diskutierenden Köpfe hatte man das Gefühl, sie hielten die Vorstellung irgendeines Empfängers ihrer Vorträge für so unnötig wie ein Kropf. Und: Unter ihnen war gerade mal eine Frau.Dabei begann alles so vielversprechend. Am Vormittag diskutierte man den Umgang mit Bildern im Städtebau. François Charbonnet, Daniel Niggli und Marco Zünd / Ingemar Vollenweider breiteten mit sehr unterschiedlichen Beispielen das Feld aus, auf dem zum Teil trefflich gestritten wurde. «Wem n...
Architekturmonologe in Einsiedeln

Das autonome Architekturgespräch sei passé, schrieben wir vor zwei Jahren, nachdem Laurent Stalder das erste Mal die Architekturgespräche in der Bibliothek Werner Oechslin moderiert hatte. Nach dem 8. Architekturgespräch am Samstag müssen wir konstatieren: Das autonome Architekturgespräch ist zurück! Leider.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch