Cloé Gattigo und Andreas Bründler in ihrem Archiv. Fotos: bz/Kenneth Nars

Architektur für alle

‹Open House Basel›: Am Wochenende öffnen 100 Häuser ihre sonst oft verschlossenen Türen. Schon heute ermöglicht ‹Open Office› der Architekturwoche Einblicke in Architekturbüros. Und in ein Modelllager.

Die Basellandschaftliche Zeitung macht Lust auf ‹Open House Basel›, das an diesem Wochenende stattfindet. 100 Bauten lassen sich gratis besichtigen, auf eigene Faust oder mit Führung. Ermöglichen tun das 100 freiwillige Helferinnen, Gebäudebesitzer und oft auch Architekturbüros. «Wir wollen einen Einblick ermöglichen, der ein ganz anderes Bewusstsein für unseren Lebensraum eröffnen soll», erklärt Esther Baur, Co-Geschäftsführerin von Open House Basel. 63 Architekturbüros haben übrigens heute ihre Türen offen, so dass man dank der Architekturwoche nun auch den Ort besichtigen kann, an dem die Projekte entstanden sind. Einen eigenen Artikel widmet die bz einem Ort, der im Rahmen einer Partnerveranstaltung der Architekturwoche Basel zu besichtigen ist: Die Basler Architekten Christ & Gantenbein und Buchner Bründler nutzen seit 10 Jahren eine Industriehalle im Basler Hafen als gemeinsames Modellarchiv. Der Beitrag – und wohl auch der Anlass – ist flammendes Statement gegen digital hergestellte Visualisierungen und «Augmented Reality». Ein Modell könne «mehr architektonische Themen aufnehmen, mehr urbane Massstäbe vermitteln, mehr über die Materialität verraten und alles zusammengenommen tiefere Einblicke in das zu entstehende Bauwerk bieten», zititert die bz die Architektin Cloé Gattigo und den Architekten Andreas Bründler. Und schliesslich: Die Kolleginnen von architekturbasel.ch haben ihre Top-10-Tipps für ‹Open House› veröffentlicht....
Architektur für alle

‹Open House Basel›: Am Wochenende öffnen 100 Häuser ihre sonst oft verschlossenen Türen. Schon heute ermöglicht ‹Open Office› der Architekturwoche Einblicke in Architekturbüros. Und in ein Modelllager.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?