Die Weltkarte erschliesst über 6000 Bauten.

Architektonische Weltkarte

Baunetz öffnet sein Archiv und wird global: Die Plattform verortet auf einer Weltkarte über 6000 Bauten, über die sie seit 1996 berichtet hat.

Baunetz öffnet sein Archiv und wird global: Die Plattform verortet auf einer Weltkarte über 6000 Bauten, über die sie seit 1996 berichtet hat. So wird die Seite auf dem Handy zum mobilen Architekturführer. Auf einer neuen Webseite versammelt Baunetz zudem seine Architektenprofile, die nach Gebäudetyp, Bürogrösse oder Fassadenmaterial durchkämmt werden können. Willkommen im Big-Data-Zeitalter.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen