Alles Geld verbaut

In der Schweiz wird mit Geldern aus dem Gebäudeprogramm saniert, was das Zeugs hält. Nun ist beim Bund die Kasse leer: Die finanziellen Mittel, die bis 2014 hätten reichen sollen, sind aufgebracht. Bund und Kantone haben nun beschlossen, das Programm um ein Jahr bis 2015 zu verlängern.

Ein Teil der CO2-Abgabe wird also weiterhin dafür verwendet. Projekte zur energetischen Sanierung von Gebäuden können somit ohne Unterbruch unterstützt werden, heisst es in der Medienmitteilung des Bundes.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen