Alexander Barina posiert zu Ehren seines Lieblingsarchitekten Andrea Palladio mit Stift und Notizheft. Fotos: Paola Caputo

Alexander Barina *1987, Architekt

Das fiktive ‹Haus der Salzgeber› des aus Franken stammenden Architekten Alexander Barina ist ein architektonisches Porträt der Schweizer Agglomeration. Barina wird in Hochparterres ‹Sonderausgabe U-30› porträtiert.

Die aussenliegende Wärmedämmung von Gebäuden wirkt oftmals wie eine zu dick aufgetragene Schicht Make-up, die das Gesicht entstellt und den Charakter verbirgt. Die Häuser entsprechen den energetischen Vorschriften für Neubauten, doch die Agglomeration wird gesichtslos. Das fiktive ‹Haus der Salzgeber› des aus Franken stammenden Architekten Alexander Barina ist ein architektonisches Porträt der Schweizer Agglomeration. Barina studierte in Berlin, führt den Architekturblog Techné und arbeitet seit Kurzem bei Michael Meier und Marius Hug Architekten in Zürich. Er proklamiert einen erfrischenden Umgang mit den baulichen Prozessen und den energetischen Vorschriften. In der Tradition seines Vorbilds Andrea Palladio versucht er, pragmatisch auf den vorhandenen Bauweisen aufzubauen und eine «Beleidigung des Auges» zu vermeiden. Auch Barinas Entwurf fixiert die Dämmung aussenliegend mittels Anker, doch die Alterung der Fassade ist bedacht. Wenn sich bei nasser Witterung die Fixierungspunkte abzeichnen,...
Alexander Barina *1987, Architekt

Das fiktive ‹Haus der Salzgeber› des aus Franken stammenden Architekten Alexander Barina ist ein architektonisches Porträt der Schweizer Agglomeration. Barina wird in Hochparterres ‹Sonderausgabe U-30› porträtiert.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch