Akquisition, Gratisarbeit Wettbewerb

Architekten und Planer erbringen oft und ohne Absicherung gratis Vorleistungen für potentielle Bauherren. Eine Expertenrunde diskutiert das Thema mit Planern und Bauherren.

Architekten und Planer erbringen immer häufiger gratis Vorleistungen für potentielle Bauherren, ohne sicher sein zu können, dafür später auch eine Bezahlung zu erhalten. «18.15 Uhr – Gespräche zur Bauökonomie» diskutiert das Thema mit Planern und Bauherren: Ausnutzung  oder branchenüblicher Akquisitionsaufwand? Wie sieht die Situation in anderen Branchen aus? Wie sähe eine faire Lösung aus?

Am 26. März diskutiert «18.15 Uhr – Gespräche zur Bauökonomie» die Fragen rund um die Honorierung von Planerleistungen mit

Es diskutieren Daniel Niggli, Mitinhaber des Architekturbüros EM2N, Heinz Klausner, ehemaliger Leiter LiB-AG und Präsident Siedlungsgenossenschaft Sunnige Hof und Martin Deuring, Mitinhaber des Ingenieurbüros Deuring + Oehninger in Winterthur - wie immer unter der Leitung des Winterthurer Stadtbaumeisters Michael Hauser.

Datum: 26. März

Zeit: 18.15 Uhr (Apéro ab 17.45)

Ort: Club Härterei, Hardstrasse 219 (gleich neben dem Prime Tower).
Eintrittspreise: 30.- für Mitglieder von AEC-FMB und KUB, 40.- für Nichtmitglieder

Anmeldung unter www.fmb-ssg.ch

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen