Die neue Pulverbeschichtungsanlage von USM.

4500 Quadratmeter unterirdisch

Die Firma USM präsentierte gestern ihre neue unterirdische Pulverbeschichtungsanlage in Münsingen. Um das Betriebsgelände nicht zu verändern, hat man die Halle in den Boden verlegt.

Die Firma USM präsentierte gestern ihre neue unterirdische Pulverbeschichtungsanlage in Münsingen. Sie gilt als die modernste Apparatur ihrer Art in der Schweiz. «Die mit Robotertechnik ausgestattete Anlage setzt ökonomische und ökologische Massstäbe punkto Produktionstechnik und Energieverbrauch» erklärt Verwaltungsratspräsident Alexander Schärer. Mit einer Investition von 20 Millionen Franken bekennt sich das Unternehmen zum Produktionsstandort Schweiz. Für Schärer ist klar, dass Schweizer Firmen auf dem globalen Markt nur überleben können, wenn sie laufend in Innovationen und Produktivitätssteigerungen investieren. Für den Neubau wollte USM das Betriebsgelände mit den bestehenden Hallen und dem U-förmigen Hof architektonisch nicht verändern. Also hat man die neue Halle – 30 Meter breit, 150 Meter lang – in den Boden verlegt.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen