Trinkwasser gegen Naturschutz

Für ein Wasserreservoir muss im bernischen Bolligen ein grosses Waldstück weichen. Der «Bund» berichtet. Ausserdem in der Presse: preisgekrönte ‹La Capitainerie› in Morges und ein chinesischer E-SUV.

Der Wasserverbund Region Bern, der 250’000 Menschen mit frischem Trinkwasser versorgt, hat am Manneberg ein Jahrhundertprojekt in Angriff genommen: ein neues Wasserreservoir. Der «Bund» berichtet: «Die Investitionskosten betragen insgesamt 43 Millionen Franken. Doch es geht nicht nur um hohe Frankenbeträge, sondern auch um die Bäume auf dem bewaldeten Hügel, der je etwa zur Hälfte den Gemeinden Bolligen und Ittigen gehört.» Pro Natura habe gegen das Baugesuch Einsprache erhoben und gefordert, die Rodungsfläche zu überprüfen und zu minimieren. Das kantonale Amt für Wald und Naturgefahren habe Alternativen geprüft, aber dann die Rodungsbewilligung erteilt. «Der Wasserverbund Region Bern zählt darauf, dass die Ökobilanz am Schluss positiv ausfallen wird, weil die Fläche am Manneberg ja zum grössten Teil wieder aufgeforstet wird», berichtet der «Bund». Nach den Bauarbeiten, die 2025 abgeschlossen werden sollen, werde das Naherholungsgebiet am Manneberg wieder wie vorher zugänglich sein. Weitere Meldungen: – Die vom Architekten Pierre Blanchard geplante und 2019 eingeweihte ‹La Capitainerie› im Hafen von Morges wurde von der ‹Association pour la sauvegarde de Morges› mit dem Verdienstpreis ausgezeichnet. «24heures» berichtet. – «Tempo 30 bald auch auf Baselbieter Hauptstrassen»: Diese Woche gibt die Baselbieter Sicherheitsdirektorin bekannt, auf welchen Kantonsstrassenabschnitten Tempo 30 gilt. Die «Basler Zeitung» berichtet. – «Zürcher Eigenheime sind so teuer wie nie zuvor»: Die Nachfrage nach Wohneigentum im Kanton Zürich ist hoch. Aber auch die Mietpreise sind gestiegen – vor allem in periphere Regionen, schreibt der «Tages-Anzeiger». – «Gut gemacht statt schlecht kopiert»: Ein chinesischer E-SUV für wenig Geld? Das kann doch nicht funktionieren. «Doch, der Aiways U5 ist sogar richtig gut», schreibt der «Tages-Anzeiger»....
Trinkwasser gegen Naturschutz

Für ein Wasserreservoir muss im bernischen Bolligen ein grosses Waldstück weichen. Der «Bund» berichtet. Ausserdem in der Presse: preisgekrönte ‹La Capitainerie› in Morges und ein chinesischer E-SUV.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?