Bauliche Strukturen, die andernorts längst verschwunden sind. Fotos: Jaromir Kreiliger

«Ein Rustico für einen Franken»

Das Tessin möchte seine Rustici wiederaufbauen. Der «Tages-Anzeiger» berichtet. Ausserdem in der Presse: Initiative für mehr Alterswohnungen in Zürich, dichter Bauen in Basel und Nachruf auf Leopold Bachmann.

Die Gemeinde Gambarogno im Tessin hat eine Sonderaktion gestartet, mit der sie verfallene Rustici im Weiler Monti di Sciaga für einen symbolischen Franken verkauft. Das findet Anklang, schreibt der «Tages-Anzeiger» heute. Die Bedingung für einen Kauf: Sie müssen stilecht wiederaufgebaut werden. Doch ein solcher Umbau der oftmals stark zerfallenen Häuschen kostet Zehntausende von Franken. Zudem dauere er lange, weil Auflagen der Behörden eingehalten werden müssen. Wie viele Steinhäuschen im Rahmen der Ein-Franken-Aktion verkauft werden, wird der Kanton Tessin im laufenden Jahr entscheiden. Danach befindet das Gemeindeparlament von Gambarogno darüber, wie genau die Rustici umgebaut werden können. Wer ein Rustico kaufe, müsse jedoch dazu bereit sein, sich auf die Geschichte des Ortes einzulassen, betont der Gemeindepräsident gegenüber der Zeitung: «Das sei nichts für Menschen, die nur ein Ferienhaus an der Sonne wollen» Weitere Meldungen: – «Mehr Alterswohnungen für Zürich»: Die Stadt solle nun rasch vorwärtsmachen mit dem Bau zusätzlicher Alterswohnungen. Dies verlangt eine Volksinitiative, die gestern mit 7000 Unterschriften eingereicht worden ist, schreibt der «Tages-Anzeiger». – «Dichteres Bauen gefordert»: Pro Quadratmeter Wohnfläche generiert das Kleinbasler Matthäus-Quartier mehr Einkommenssteuern als das Bruderholz oder das St. Alban. Gute Argumente für verdichtetes Bauen, findet die Basler SP. Die «Basler Zeitung» berichtet. – «Nachruf auf Leopold Bachmann: Er galt als Pionier des günstigen Wohnungsbaus. Jetzt ist der  Immobilienunternehmer 88-jährig gestorben. Der «Tages-Anzeiger» berichtet. – «Angst vor der zweiten Zürcher Grossstadt»: Vor hundert Jahren wurde Winterthur mit fünf Vororten vereinigt – die Bevölkerungszahl verdoppelte sich damit auf 50'000. Die «NZZ» blickt auf die Geschichte der Stadt zurück. – «...
«Ein Rustico für einen Franken»

Das Tessin möchte seine Rustici wiederaufbauen. Der «Tages-Anzeiger» berichtet. Ausserdem in der Presse: Initiative für mehr Alterswohnungen in Zürich, dichter Bauen in Basel und Nachruf auf Leopold Bachmann.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?