Preisgekrönt: Die Installation ‹Riesen mit Zwerg› von Horgenglarus zu Ehren Hans Bellmanns. (Foto: Roth+Schmid via horgenglarus.ch)

Bricolage aus Möbelteilen

Am Designer's Saturday erhielt die Installation ‹Riesen mit Zwerg› aus Stuhl- und Tischteilen den Silber-Award. Der Möbelhersteller Horgenglarus widmete sie dem Designer Hans Bellmann.


Am Samstagabend erhielt die Installation ‹Riesen mit Zwerg› von Architekt und Designer Stephan Hürlemann den ‹Designer's Saturday Award Silber›. Die Bricolage besteht aus Stuhl- und Tischteilen des Bauteilarchivs von Horgenglarus, der heute ältesten Möbelmanufaktur der Schweiz. Sie widmet die Installation dem Designer Hans Bellmann, mit dem sie viele Entwürfe produzierte – mitunter den noch heute in der Kollektion geführten Einpunktstuhl von 1951. Wie die ‹Südostschweiz› berichtet, präsentierte Horgenglarus ausserdem Neueditionen dreier Bellmann-Entwürfe: den GA Stuhl, das Stapeltischchen und den Ateliertisch (Artikel nicht online). Hier finden Sie die Gewinner in allen Kategorien. Und in dieser Bildergalerie sehen Sie, wen wir in Langenthal alles angetroffen haben.

Weitere Meldungen:


– Der Zürcher Luftbildfotograf Georg Gerster ist in Teheran «ein Idol der Jugend». Die ‹NZZ› stellt den «Mann der Kaiserin» und seine Bilder vor.

– Drei Frauen bringen Sgraffiti «von den dicken Wänden der Engadinerhäuser auf Porzellan und Stoff». Die ‹Südostschweiz› zeigt ihre Kollektion ‹Sgraffits engiadinais›. (Artikel nicht online)

– Verdichtetes Bauen wird im Thurgau vereinfacht. Wie das ‹St. Galler Tagblatt› berichtet, kritisiert vor allem die Gemeinde Kreuzlingen die neuen Rahmenbedinungen und wünscht sich differenziertere Lösungen vorab für Hochhäuser.

– Die Zürcher Architektin Vera Gloor gilt als als Schlüsselfigur in der Aufwertung rund um die Langstrasse. Nun hat sie in Basels Gundeldinger-Quartier das erste Cluster-Haus der Stadt gebaut, berichtet die ‹Basler Zeitung›. (Artikel nicht online)

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen