23 Wanderungen durchs Bauernland

Landschaft schauen

Der Schweizer Heimatschutz schlägt 23 Wanderungen durch Bauerlandschaften vor. So kann man sehen, was ausserhalb der Bauzone ist und bleiben soll.

Zur Zeit werden Unterschriften für die Landschaftsinitiative gesammelt und dazu grad auch noch für die zum Schutz der Biodiversität. Dazu passt eine Publikation des Schweizer Heimatschutzes gut. «Heimatschutz unterwegs 2 – Süsse Früchte, goldenes Korn». Auf 23 Blättern in einem Schuber gibt es Wandervorschläge durch Kulturlandschaften. Man kann so wandernd sehen, was in den letzten Jahren alles geraten ist – Hochstammbäume wachsen wieder, Bruchsteinmauern sind repariert, Magerwiesen blühen. Man kann sehen, wie die intensive Landwirtschaft die Landschaft traktiert und man kann schliesslich sehen, wie das Bauen der Bauern und anderer ausgreift in die Nichtbauzone – in die schöne Landschaft – mit Strassen, Blähställen, Stromanlagen. Und man kann sich also aus all Gesehenen und Erlebten ein Bild machen. Und dank dieses Bildes beherzt die Initiativen unterschreiben, denn etliches was man gesehen hat ist gefährdet. 
 

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen