Köbi Gantenbein ist seit Kindsbeinen Waldläufer, Bodenkundler und Landschaftsschützer.

Guter Boden

Der Bundesrat hat die ‹Bodenstrategie Schweiz› veröffentlicht. Er setzt sich damit für die Doppelinitiative Biodiversität und Landschaft und die für sauberes Trinkwasser ein.

Vor zweihundert Jahren kam Johann Wilhelm Fortunat Coaz zur Welt. Vor hundert Jahren ist er gestorben. Dazwischen war er Förster von Graubünden und der Stadt St. Gallen, und mit gut fünfzig Jahren wurde er der erste Oberforstinspektor der Schweiz. Er blieb es bis zu seinem 94. Lebensjahr, als er sich gegen den Willen des Bundesrats pensioniert hat. Coaz war einer der Autoren des Waldgesetzes, er verfasste die Jagd- und Pflanzenschutzordnungen und das Gesetz für den Nationalpark, den er – immer noch im Amt – 1914 mitgegründet hat. Ausserdem gründete er den Schweizer Alpen-Club SAC mit, war ein guter Zeichner, hinterliess als Landschaftsarchitekt Stadtanlagen, baute die erste Lawinenverbauung in den Alpen und bestieg 21 Gipfel als Erster, unter anderem den Piz Bernina – kurz: Johann Coaz war ein umfassend gebildeter Beamter. «Schlimmer als die Zersiedelungsinitiative» Mit Wohlwollen und Freude hätte Coaz ein Papier gelesen, das seine Urenkel im Geiste im Bundesamt für Umwelt (Bafu) verfasst hab...
Guter Boden

Der Bundesrat hat die ‹Bodenstrategie Schweiz› veröffentlicht. Er setzt sich damit für die Doppelinitiative Biodiversität und Landschaft und die für sauberes Trinkwasser ein.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch