Truth: Perspective 4 (The Street), Spraypaint on photoprint. Fotos: Gen Atem / Miriam Bossard

Wahrheit durch die rosa Brille

Eine Ausstellung des Künstler-Duos Gen Atem / Miriam Bossard sucht fotografisch nach Fakten und deren Alternativen.

Ein Künstler-Duo reist durch die Schweiz. Fotografisch halten Gen Atem und Miriam Bossard «Situationen, Menschen oder Objekte» fest und bemerken dabei, dass die persönliche Wahrnehmung eigene Interpretationen der Wahrheit kreieren kann. Zurück im Atelier in Zürich ordneten die Künstler ihre Sammlung zu sechs Werkreihen oder «Sechs Perspektiven hinsichtlich der Wahrheit», wie sie es selbst nennen. Die Prints übersprayten sie, legten Schichten und Schleier über ihre Beobachtungen – mal grossflächig und wild, mal subtil und leise. Der Effekt erinnert an die «rosa Brille», die die Welt von Verliebten sanfter erscheinen lässt. Der Farbschleier über den Fotografien relativiert die Wahrheit oder schafft sie gleich neu.


Gen Atem und Miriam Bossard haben sich in ihrer Jugend in der Kunstgewerbeschule in Zürich kennengelernt, lebten und arbeiteten danach in New York.
«Truth» zeigen sie nun vom 29. März 2019 bis zum 12. Mai 2019 im «Corydor Artspace» in Wallisellen. Am 28. März ist Vernissage.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen