In der Zwischennutzung «Neubad» ist ein Teil der Luzerner Kreativwirtschaft angesiedelt. Fotos: Dario Lanfranconi

Kreativwirtschaft fördern

Die Stadt Luzern will zukünftig Projekte der Kreativwirtschaft mit 100 000 Franken jährlich fördern. Bewerbungen für einen Förderbeitrag können noch bis Mai eingereicht werden.

«Im Rahmen der Umsetzung der Kultur-Agenda 2020 will die Stadt die lokale Kreativwirtschaft fördern und unterstützen», sagt Judith Christen, die stellvertretende Chefin Kultur und Sport. Es geht um Unternehmen, die marktorientiert Produkte herstellen oder Projekte realisieren, die einen kreativ-künstlerischen Hintergrund haben oder in einem solchen Zusammenhang stehen. Mit dem Kredit von 100 000 Franken jährlich sollen Projekte und Initiativen unterstützt werden, die zur Entwicklung einer lebendigen Kreativwirtschaft in der Stadt Luzern beitragen – es handelt sich dabei nicht um eine zusätzliche Produktions- oder Veranstaltungsförderung für Kulturprojekte. Hier gibt es die Ausschreibungsunterlagen, der Termin für die Eingabe ist der 18. Mai 2017.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen