Das CI des Festivals nimmt das Thema Toleranz auf. Gestaltet wurde es von der Agentur Zwupp, die dafür Flaggen verschiedenster Länder verwendet.

Ein Monat voller Design in Graz

Mit einer Design Week gibt sich Graz nicht zufrieden: ein Monat muss es schon sein. Zum zehnten Mal lädt die Hauptstadt der Steiermark zum Design Monat.

Graz gehört zu den 22 Unesco Cities of Design, die sich für nachhaltige urbane Weiterentwicklung einsetzen. Dafür nötig war ein Zusammengehen von Politik, Stadtverwaltung und Kreativen; sichtbar wird das unter anderem am jährlichen Festival unter Leitung von Eberhard Schrempf. 17 000 Beschäftigte und 4 800 Unternehmen zählt die Region zum Kern der Kreativwirtschaft, die Bruttowertschöpfung liege bei einer Milliarde Euro. So beziffert der Verband Creative Industries Styria, dem Schrempf vorsteht, die Chancen dieser Branche. Stadt, Region und  Unternehmen haben das erkannt; Ausschreibungen innerhalb des Netzwerks der Creative Cities öffnen Perspektiven, und natürlich wirkt die Auszeichnung auch im Standortmarketing.   Die aktuelle Ausgabe des Designmonat Graz steht unter dem Motto Toleranz, Thema einer in der Fussgängerpassage installierten Plakatausstellung, für die unter anderem Milton Glaser, Niklaus Troxler oder Herms Fritz Werke gestaltet haben. Gezeigt wurden die Plakate bereits in ...
Ein Monat voller Design in Graz

Mit einer Design Week gibt sich Graz nicht zufrieden: ein Monat muss es schon sein. Zum zehnten Mal lädt die Hauptstadt der Steiermark zum Design Monat.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch