Ausschreibung Pro Helvetia «Close Distance»

Ausschreibung: Close Distance

Was hilft den Künsten und der Kreativwirtschaft, wenn sie zur Immobilität verdammt sind? Pro Helvetia will es wissen und sucht nach neuen Formaten der Vermittlung.

Technologie hilft, aber nicht nur: Es gibt auch andere Wege, kreativ mit dem Lockdown umzugehen. Wie das aussehen kann und welche Formate dafür besonders geeignet sind, will Pro Helvetia wissen. Die Schweizer Kulturstiftung lanciert deshalb die Ausschreibung «Close Distance» und unterstützt damit  Vorhaben, die mit Distanz auf eine neue Art und Weise umgehen. Die Ausschreibung richtet sich an Kreative und Organisationen aus allen Disziplinen, die Pro Helvetia fördert: Design, Interaktive Medien, Literatur, Musik, Tanz, Theater, Visuelle Künste sowie Interdisziplinär. Besonders gesucht sind Reflexionsformate, internationale Vernetzungen und Partnerschaften, Plattformen sowie experimentelle künstlerische Kollaborationen und Vorhaben, die auch nach der Corona Krise Bestand haben. Die Ausschreibung läuft bis auf Weiteres.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen