Vittorio Magnago Lampugnani. Bedeutsame Belanglosigkeiten. Wagenbach Verlag, 2019.

Grossartiger Kleinkram

Vittorio Magnago Lampugnani schrieb eine Geschichte über die kleinen Dinge der grossen Städte: Kioske und Telefonzellen, Laternen und Poller, Bürgersteige und Gullideckel. Das Buch ist so schön wie lehrreich.

Über zwanzig Jahre lang war Vittorio Magnago Lampugnani Professor für Stadtbaugeschichte an der Zürcher ETH. In dieser Zeit schrieb er epochale Werke, darunter eine dreibändige Anthologie mit über 1'200 Seiten, ein zweibändiges Werk über die Stadt des 20. Jahrhunderts mit über 900 Seiten und einige grossformatige Bildungsschinken mehr. Strassen, Plätze, Monumente - dies war der Massstab seiner Arbeit. Seit 2018 füllt er nun eine Kolumne im Magazin des Tages-Anzeiger über all die kleinen Dinge, die die grossen Städte – nebst ihrer architektonischen Grammatik – erkennbar machen. Der soeben im Wagenbach erschienene Band ‹Bedeutsame Belanglosigkeiten: Kleine Objekte im Stadtraum› versammelt die Früchte dieser «recherche sentimentale». Auf knapp zweihundert Seiten und in handlichem Format ordnet Lampugnani die kleinen Dinge in Mikroarchitekturen wie Haltestellen und Kioske, in Objekte wie Brunnen und Poller, und in Elemente wie Bürgersteige oder Gullideckel. Nun könnte man darüber strei...
Grossartiger Kleinkram

Vittorio Magnago Lampugnani schrieb eine Geschichte über die kleinen Dinge der grossen Städte: Kioske und Telefonzellen, Laternen und Poller, Bürgersteige und Gullideckel. Das Buch ist so schön wie lehrreich.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch