Im Schloss: 25 Wohnungen im Denkmal. Auf der Wiese in seinem Rücken: 40 Wohnungen in einer neuen, noch zu erfindenden Siedlung. Fotos: David Trümpler

Wohnen im Schloss

Vor einem Jahr hat der Churer Bischof sein Schloss in Zizers verkauft. In und um das Denkmal sollen 65 Wohnungen entstehen. Den gültigen Quartierplan hat die Bauherrschaft zu Gunsten eines besseren verworfen.

Das «untere Schloss» ist ein Wahrzeichen von Zizers, einer Gemeinde im Bündner Rheintal. Einst war es Sitz eines Astes der Kriegerfamilie von Salis, dann lange Jahre ein Altersheim des Bistums Chur. Vor einem Jahr übernahmen Gaudenz Domenig, Jon Ritter, David Trümpler und Michael Zindel das St. Johannes-Stift mit Schloss, Nebengbäuden, Rosen- und Weingarten und – im Baurecht – dem Schlossbungert, eine grosse Wiese im Rücken des Schlosses. Wohnen im Denkmal In den sieben als Denkmal geschützten Häusern im und um das Schloss werden 25 Eigentumswohnungen eingerichtet – man wird zum Beispiel in der Kapelle wohnen können, in der Zita von Bourbon-Parma, die letzte Kaiserin von k.u.k Oesterreich-Ungarn gebetet hat. Sie lebte von 1962 bis 1989 im St. Johannes-Stift. Im Erdgeschoss des Schlosses soll die Kanzlei der Gemeinde eingerichtet werden, in der Kellerlandschaft weitere öffentliche Nutzungen. Der Schlossgarten, der vor der Schlossanlage sanft ins Tal fliesst, wird saniert und teilweise öffentlich gemacht. In diesem Teil des Areals regiert der Denkmalpfleger, der jeden Stein kontrolliert. Neuer Quartierplan Für die Wiese im Rücken des Schlosses haben die Investoren einen fertigen und bewilligten Quartierplan verworfen, der dort den üblichen Teppich von Häuschen vorgesehen hatte. Statt diesen Plan zu versilbern, arbeiten sie zurzeit am Vorhaben «Wohnen im Bungert». Sie haben dazu kürzlich die Büros Pablo Horváth, Chur, Amjgs, Zürich und Glarus, Marcel Liesch, Chur, und Ritter Schumacher, Chur Vaduz Zürich, zu einem Workshop eingeladen. Kompakt verpackt sollen gut 40 Wohnungen gebaut werden, die einen möglichst kleinen Fussabdruck in der Landschaft hinterlassen, der verdichteten Siedlung und dem Dorf Frei- und Grünraum geben und dem Schloss eine anständige Rückseite....
Wohnen im Schloss

Vor einem Jahr hat der Churer Bischof sein Schloss in Zizers verkauft. In und um das Denkmal sollen 65 Wohnungen entstehen. Den gültigen Quartierplan hat die Bauherrschaft zu Gunsten eines besseren verworfen.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?