Das neue Tor zum Theaterspektakel. Fotos: Christian Altorfer

Die Theater-Baumlandschaft

Das Theaterspektakel in Zürich hat ein neues Tor – ein lichtes Dach von Ralph Alan Müller. Gut geraten, schön geraten, schreibt Köbi Gantenbein.

Das Theaterspektakel der Stadt Zürich auf der Landiwiese am Zürichsee ist bald vierzig Jahre alt. Noch bis zum 3.September ist hier wie jedes Jahr eine farbige Fülle Welttheater und -musik zu sehen, zu hören und zu erleben. Das Festival, künstlerisch im ständigen Wandel, hat schöne Konstanten. So ist das Rezept für das indische Linsengericht «Thali» im asiatischen Zelt seit vielen Jahren unverändert – und gut, und ich verspeise es auf immer demselben Bank auf einem Balkon mit Seesicht. Auch das Karrussell «Kreiselreisen» dreht an immer demselben Ort seine Runden. Die Architektur der Spielstätten ist gegeben seit die Zeit der Zelte vorbei ist – das aber ist erstaunlich, denn die Spielstätten sind ephemere Bauten, also solche die nur für kurze Zeit stehen bleiben. Solche Architektur ist ein beliebtes Spielfeld für Architektinnen – in Zürich ist für sie kein Bedarf. Gut so, denn zärtlich lieben wir das Gewohnte im Vergänglichen. Letztes Jahr allerdings entstand dennoch ein neuer, klei...
Die Theater-Baumlandschaft

Das Theaterspektakel in Zürich hat ein neues Tor – ein lichtes Dach von Ralph Alan Müller. Gut geraten, schön geraten, schreibt Köbi Gantenbein.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch