Aufrichte und Blick hinter die Kulissen: Stapferhaus Lenzburg Fotos: zVg

Das neue Stapferhaus

Am Bahnhof Lenzburg planen Pool Architekten den neuen, festen Ausstellungsort des Stapferhauses. Im Mai war der Spatenstich, nun wird Aufrichte gefeiert.

Am Bahnhof Lenzburg planen Pool Architekten den neuen, festen Ausstellungsort des Stapferhauses. Im Mai war der Spatenstich, nun lädt das Team am Samstag, 25. November anlässlich der Aufrichte zum Blick hinter die Kulissen und zur Entdeckung der musikalisch bespielten Baustelle. Der Rohbau steht. Es bleibt, auf die Zukunft anzustossen. Noch ist alles «under construction» – und doch sind erste Nägel eingeschlagen und wichtige Entscheide gefällt: Der Name des neuen Hauses, die Farbe der Fassade und ob im Innern auf «White Cube» oder «Black Box» gesetzt wird. Und wer bei der Gelegenheit noch die letzte Ausstellung des Stapferhauses im Zeughaus Lenzburg sehen will: «Heimat» verführt unter anderem zu einer Fahrt auf dem 32 Meter hohen Riesenrad.
 

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen