Tanzende Teller

‹Circulateur› setzt ein starkes Zeichen für das neue Museumsquartier der Stadt Lausanne. Damit gewinnt Inch Furniture den goldenen Hasen in der Kategorie Design.

Fotos: Mark Niedermann

‹Circulateur› setzt ein starkes Zeichen für das neue Museumsquartier der Stadt Lausanne. Damit gewinnt Inch Furniture den goldenen Hasen in der Kategorie Design.

Die Skateboarderin lupft ihr Brett auf das Betonrondell, schleift über die Kante und springt über das nächste Hindernis. Lausanner Streetskater haben den Aussenraum der ‹Plateforme 10› entdeckt: Zwischen dem Neubau von Aires Mateus für das Designmuseum Mudac und das Musée de l’Élysée, dem Kunstmuseum von Barozzi Veiga und den Arkaden zieht sich ein langes Couloir – darauf verteilt sind 14 runde Sitzelemente in vier verschiedenen Grössen. Sie stehen gruppenweise zu zweit und zu dritt im Raum zwischen dem Bahnhof und den neuen Museen. ‹Circulateur› ist der Gewinner des mit 400 000 Franken – inklusive Honorar und Produktion – ausgeschrieben Wettbewerbs der Stadt Lausanne. Diese bat sieben Designbüros, neue Bänke, Mülltonnen, Fahrradständer und Leuchten für die ‹Plateforme 10› zu entwerfen. Der Vorschlag von Inch Furniture überzeugte die Jury in der Westschweiz – und nun auch jene von Hochparterre für ‹Die Besten 2020›. ###Media_2### Die Essenz erkennen Die Stärke des ...

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch