Für robusten Stoff besteht die Webkette der «Bananatex»-Textilien aus bis zu 6200 Fäden. Fotos: Lauschsicht

Starker Stoff aus Stauden

‹Bananatex› ist ein Textil und eine Taschenlinie, gefertigt aus dem Bananenhanf Abacá. Das Label Qwstion gewinnt mit dieser Entwicklung den Hasen in Gold.

Baumwolle ist ein durstiges Material: Wer ein Kilogramm herstellt, benötigt rund 11 000 Liter Wasser. Deshalb lohnt es, nach Alternativen zu suchen – gerade für die Taschenproduktion. Baumwolle ist beliebt, weil sie weich und sanft am Körper zu tragen ist, eine Tasche aber muss kräftig und robust sein. Als das Label Qwstion vor zehn Jahren startete, setzten Christian Kägi, Matthias Graf und Hannes Schönegger auf Baumwollstoff und beschichteten ihn wasserabweisend. Später stiegen sie auf Bio-Baumwolle um. Nachhaltigkeit beschäftigt die Qwstion-Macher schon länger: «Auf dem Markt waren wenige Materialien verfügbar», sagt Christian Kägi. Der Designer ist einer der Mitgründer des Labels. Er und sein Team testeten Hanf und Bambus, bis sie vor drei Jahren in Taiwan mit einer Spinnerei in Kontakt kamen, die mit Abacá experimentierte. Abacá – oder Manilahanf – ist eine Faserbanane. In Südostasien verarbeiteten Manufakturen sie bisher vor allem zu Fischernetzen, Seilen oder Papier. Auch für die philippinischen Banknoten. ###Media_2### ###Media_6### Vom Papier zur Faser «Wir sind darübergestolpert – erahnten aber sofort Potenzial», erzählt Kägi. «Zwei Aspekte interessierten uns besonders: Die Faser ist robuster als diejenige der Baumwolle, und sie wächst noch nachhaltiger.» Die Bauern im philippinischen Hochland ernten nur die Staude der Pflanze, die schnell nachwächst. Sie schneiden von Hand bis zu acht Zentimeter breite Faserstränge aus den Blättern. Diese trocknen und bleichen sie an der Sonne. Von da aus geht es mit dem Schiff eine Insel weiter zu einer Zellulosefabrik. Dort kochen Arbeiter die Stränge und pressen die Masse zu faserigen Platten. Hier liegt der Trick des weissen, glatten ‹Bananatex›-Garns: Qwstion lässt die rauen Abacá-Fasern nicht direkt spinnen, sondern nimmt den Umweg über die Papierproduktion. Mit dem Schiff fahren die Platte...
Starker Stoff aus Stauden

‹Bananatex› ist ein Textil und eine Taschenlinie, gefertigt aus dem Bananenhanf Abacá. Das Label Qwstion gewinnt mit dieser Entwicklung den Hasen in Gold.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt? Wir möchten Ihnen gerne Zugriff gewähren, obwohl dieser Beitrag Teil unseres Abos ist.