Für robusten Stoff besteht die Webkette der «Bananatex»-Textilien aus bis zu 6200 Fäden. Fotos: Lauschsicht

Starker Stoff aus Stauden

‹Bananatex› ist ein Textil und eine Taschenlinie, gefertigt aus dem Bananenhanf Abacá. Das Label Qwstion gewinnt mit dieser Entwicklung den Hasen in Gold.

Baumwolle ist ein durstiges Material: Wer ein Kilogramm herstellt, benötigt rund 11 000 Liter Wasser. Deshalb lohnt es, nach Alternativen zu suchen – gerade für die Taschenproduktion. Baumwolle ist beliebt, weil sie weich und sanft am Körper zu tragen ist, eine Tasche aber muss kräftig und robust sein. Als das Label Qwstion vor zehn Jahren startete, setzten Christian Kägi, Matthias Graf und Hannes Schönegger auf Baumwollstoff und beschichteten ihn wasserabweisend. Später stiegen sie auf Bio-Baumwolle um. Nachhaltigkeit beschäftigt die Qwstion-Macher schon länger: «Auf dem Markt waren wenige Materialien verfügbar», sagt Christian Kägi. Der Designer ist einer der Mitgründer des Labels. Er und sein Team testeten Hanf und Bambus, bis sie vor drei Jahren in Taiwan mit einer Spinnerei in Kontakt kamen, die mit Abacá experimentierte. Abacá – oder Manilahanf – ist eine Faserbanane. In Südostasien verarbeiteten Manufakturen sie bisher vor allem zu Fischernetzen, Seilen oder Papier. Auch für die...
Starker Stoff aus Stauden

‹Bananatex› ist ein Textil und eine Taschenlinie, gefertigt aus dem Bananenhanf Abacá. Das Label Qwstion gewinnt mit dieser Entwicklung den Hasen in Gold.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch