Oberstufenschule Röhrliberg in Cham: Das zusätzliche Geschoss und der neue Gebäudeflügel stärken die räumliche Kraft des Pausenhofs. Fotos: Roland Bernath

Lernen und adaptieren

Marcel Baumgartner hat das Schulhaus Röhrliberg in Cham baulich und energetisch saniert. Dafür erhält er im Rahmen der ‹Besten 2021› eine Anerkennung in der Kategorie ‹Architektur›.

1968 gewann der Architekt Josef Stöckli den Wettbewerb für die Oberstufenschule Röhrliberg in Cham. Im Geist der Zeit gestaltete er ein campusartiges Ensemble: Ein Klassentrakt, ein Gebäude mit Aula und Singsaal sowie zwei Turnhallen fassen einen grossen Pausenhof. 1975 wurde die Anlage eröffnet, drei Jahre später kam das Hallenbad dazu. Die Aussenwände der Bauten liess Stöckli in einem Blockverband aus Backsteinen aufmauern. Aus Beton gefertigt sind ausser den Decken auch einzelne Stützen, Träger und Vordächer. Marcel Baumgartner hat die Schule baulich und energetisch saniert, sie erdbebensicher gemacht und um Gruppenräume erweitert siehe Hochparterre 10 / 21. Der Architekt hat den dreiteiligen Cluster um ein Klassenzimmer ergänzt und so eine symmetrische Konstellation geschaffen. Eins der bestehenden Klassenzimmer hat er durch eine Schiebewand in zwei Gruppenräume unterteilt. Dieses Konzept hat er an beiden Enden des Klassentrakts über alle Geschosse durchgespielt. Zudem hat er dem Gebäude ...
Lernen und adaptieren

Marcel Baumgartner hat das Schulhaus Röhrliberg in Cham baulich und energetisch saniert. Dafür erhält er im Rahmen der ‹Besten 2021› eine Anerkennung in der Kategorie ‹Architektur›.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch