Kopftheater

Cristina Galbiati und Ilija Luginbühl überblenden mit ‹Book is a Book is a Book› den Erzählraum mit einer Installation. Für das intensive Erlebnis gibt es den silbernen Hasen in der Kategorie Design.

Fotos: Giulia Lenzi (Installation) und Linda Suter (Buch)

Cristina Galbiati und Ilija Luginbühl überblenden mit ‹Book is a Book is a Book› den Erzählraum mit einer Installation. Für das intensive Erlebnis gibt es den silbernen Hasen in der Kategorie Design.

«Ein Buch führt uns in andere Welten. Es erlaubt die völlige Immersion», sagt Cristina Galbiati und blickt auf das Exemplar, das vor ihr auf dem Tisch liegt. Wir treffen uns beim LAC in Lugano, im kleinen Café draussen. Der Wind fegt über den offenen Platz, die Wolken ziehen. Vor der Aufführung bleibt uns Zeit, über ‹Book is a Book is a Book› zu sprechen. Cristina Galbiati hat das Projekt zusammen mit ihrem Kreativpartner Ilija Luginbühl entwickelt, der ebenfalls am Tisch sitzt. Kurz vor dem Shutdown fand die Erstaufführung statt, nun wird das Stück im Rahmen des Theaterfestivals FIT noch einmal gezeigt. Theater ist ihre Herkunft: Galbiati und Luginbühl lernten sich an der Scuola Dimitri kennen. Als Trickster-p verbinden sie seither Theater mit Performance, Installation mit Szenografie. In einer alten Tabakfabrik in Novazzano haben sie ihr Forschungslabor eingerichtet. Dort tüfteln sie an ihren disziplinüberschreitenden Projekten, die sie auf internationalen Festivals und Bühnen zeigen. ##...

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch