Das abgetreppe Volumen der Primarschule Erlenmatt in Basel schliesst direkt am benachbarten Wohgebäude an. Fotos: Roman Weyeneth

Häusliche Skulptur

Das Schulhaus Erlenmatt in Basel verbindet eine städtische Hülle mit einem gemütlichen Kern. Luca Selva Architekten gewinnen mit dem Terrassenschulhaus den silbernen Hasen in der Kategorie Architektur.

Das Schulhaus Erlenmatt in Basel verbindet eine städtische Hülle mit einem gemütlichen Kern. Luca Selva Architekten gewinnen mit dem Terrassenschulhaus den Hasen in Silber.Dieses Schulhaus fällt auf, weil es sich eingliedert. Es steht am Trottoir wie die Bauten nebenan, die Fassade schmiegt sich an den Nachbarn, die Lochfester könnten auch zu einem Wohnhaus gehören. Kein freistehender Schulpalast wie aus der Gründerzeit, kein Pavillonschulhaus aus den Fünfzigerjahren, keine Werkschule im industriellen Massstab. Sondern eine Schule wie jedes andere Haus in der Stadt – einmal abgesehen vom Seehund des Künstlers Urs Cavelti, der an einer Gebäudeecke auf der Nase balanciert. Jedenfalls erhält diesen Eindruck, wer sich dem Schulhaus vom Max-Kaempf-Platz her nähert.Auf der Erlenmatt in Kleinbasel entsteht seit 2007 ein neues Quartier. Wo früher die Deutsche Bahn Güterzüge belud, wächst rund um einen Park eine um die andere Wohnzeile nach oben. So viel Wohnen bedeutet viele Kinder. 2004 bezog die S...
Häusliche Skulptur

Das Schulhaus Erlenmatt in Basel verbindet eine städtische Hülle mit einem gemütlichen Kern. Luca Selva Architekten gewinnen mit dem Terrassenschulhaus den silbernen Hasen in der Kategorie Architektur.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch