Diese Eule, kurz vor Olten, kennt jeder Schweizer Bahnreisende. Fotos: Susanne Stauss

Grüner Riese

Ein Baudenkmal verfiel. Sein Umbau ist so radikal 
pragmatisch wie die alte Fabrik. Er zeigt ihr Skelett und ein neues Wohngefühl und erhält dafür den Hasen in Bronze in der Kategorie «Architektur».

Künstler könnten dort wohnen. Hinter den grossen Fenstern malen sie grosse Formate und schrauben an Motorrädern. So stellt man sich das heutige Leben in der einstigen Schuhfabrik Hug vor, denn raue Grosszügigkeit suggeriert schon das hundert Meter lange, lindgrüne Gebäude. 1933 hatte es sich der Schuhhersteller bauen lassen; mit einem ebenso rationalen wie eleganten Betonskelett namens Hennebique im Innern. Zu den besten Zeiten arbeiteten hier 400 Menschen. Die letzten 15 Jahre stand es leer und verfiel. Einige Anläufe, es umzunutzen, scheiterten. Ein loft-erprobter Bauherr kaufte das Haus, der Kanton stellte es unter Denkmalschutz. Die Architekten implantierten eine strenge Raumstruktur in die vier Geschosse und stellten ein mächtiges Betonregal vor die Nordfassade. Von dort sind die Lofts erschlossen. Es gibt schmale und breite, auf der zweiten Etage sind sie kürzer, denn dort liegt der Laubengang innerhalb des Gebäudes. Die gemauerten Trennwände sitzen unter den sehnigen Trägern, die so sichtbar bleiben. Die aus Schalungsplatten und MDF geschreinerten ‹Wohnmöbel› mit Küche, Bad und Einbauschränken lassen viel Luft zur hohen Decke, sprechen von robuster Pragmatik mit einem Hauch Baustelle. Leichtbauwände könnten aus den Lofts Wohnungen mit Zimmern machen – eine lobenswerte Flexibilität, bei einem Bautyp, der als nicht familientauglich gilt. Das Betonregal nimmt auch private Aussenräume auf und gibt dem Haus selbstbewusst, fast dreist, an seiner Rückseite einen neuen Charakter. Der hat mehr mit der Rationalität der inneren Tragstruktur zu tun als mit der grünen Eleganz, mit der sich das Haus den Bahnreisenden nun wieder präsentiert.Die Jury lobt die selbstbewusste Radikalität der Architekten, mit der sie in die alte Struktur neue Räume und Wege einfügten. Und sie lobt die Sensibilität, mit der sie diese radikalen Räume und Wege variierten. Diese Variati...
Grüner Riese

Ein Baudenkmal verfiel. Sein Umbau ist so radikal 
pragmatisch wie die alte Fabrik. Er zeigt ihr Skelett und ein neues Wohngefühl und erhält dafür den Hasen in Bronze in der Kategorie «Architektur».

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?