Pragmatisch und poetisch: In den ehemaligen Klärbecken der Zellulosefabrik Attisholz führen Trittsteine durch Kies- und Wasserflächen. Fotos: Rolf Siegenthaler

Gestern Kläranlage – heute Park

Der silberne Hase geht an den Uferpark Attisholz von Mavo Landschaften. Er ist ein Lebens- und Landschaftsraum für Mensch und Tier, der die Geschichte des Orts erzählt.

Auf der einen Seite die Industriebrache der Zellulosefabrik, auf der anderen der Neubau des Pharmakonzerns Biogen, dazwischen der Uferpark Attisholz. Er ist Vorbote künftiger Entwicklungen wie auch Zeuge einer bewegten Industriegeschichte. 2016 konnte Mavo Landschaften den Studienauftrag für den Uferpark für sich entscheiden. Er ist Teil des 46,5 Hektar grossen Entwicklungsgebiets auf dem Areal der ehemaligen Papierfabrik an der Aare in Luterbach, das der Kanton Solothurn 2008 erworben hat. Während auf der einen Aareseite noch Bauzäune und auf der anderen grosse Pläne und Zwischennutzungen dominieren, ist der Park im Mai 2019 mit einem grossen Fest eingeweiht worden. Ein halbes Jahr später schauen die Landschaftsarchitektin Martina Voser, der Solothurner Kantonsbaumeister Guido Keune und sein Projektleiter Thomas Schwaller zurück und blicken in die Zukunft des Parks. ###Media_2### Der Uferpark Attisholz hat die erste Sommersaison hinter sich. Die Bilanz aus Ihrer Sicht? Martina Voser: Es ist extrem ...
Gestern Kläranlage – heute Park

Der silberne Hase geht an den Uferpark Attisholz von Mavo Landschaften. Er ist ein Lebens- und Landschaftsraum für Mensch und Tier, der die Geschichte des Orts erzählt.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch