Die Eulach fliesst, begleitet von einem Weg, dem Park entlang. Fotos: Yann Mingard

Ein Park mit grossem Atem

Mit dem Eulachpark hat Winterthur eine grosse Grünanlage erhalten, die die Transformation des einstigen Industriegebiets beflügelt. Das gibt den Hasen in Gold in der Kategorie «Landschaft».

Über sechs Hektaren gross ist der Eulachpark in Oberwinterthur. Auf der einen Seite ist er vom Stadtfluss Eulach begrenzt, auf der anderen Längsseite säumen ihn Wohnbauten, die in den letzten Jahren anstelle von ehemaligen Industriehallen entstanden sind. Das ehemalige Sulzer-Areal in Oberwinterthur ist eine Industriebrache in Transformation. Doch anders als innerstädtische Industriebrachen, die mit dem umgebenden Stadtgefüge verwachsen sind, gibt es im Stadtteil Neuhegi, wie das Gebiet heute heisst, mehr Raum – auch für einen grossen Park. Er entstand in drei Etappen: Bereits 2007 war der erste Teil fertig, 2010 folgte der zweite Teil, und nun findet das Projekt mit der dritten Etappe einen – vorläufigen – Abschluss. Als vierter Teil des Gesamtprojekts folgt ein Skaterpark, der jedoch durch die tiefergelegte Seenerstrasse vom übrigen Park abgetrennt ist. Sulzer hatte das ganze Areal kostenlos an die Stadt abgetreten, konnte im Gegenzug die Freiflächen auf dem übrigen Bauland reduzieren.Der Pa...
Ein Park mit grossem Atem

Mit dem Eulachpark hat Winterthur eine grosse Grünanlage erhalten, die die Transformation des einstigen Industriegebiets beflügelt. Das gibt den Hasen in Gold in der Kategorie «Landschaft».

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch