Palle Petersen stellt die Nominierten vor.

Die Besten 2020: Auswahl für das ‹Kaninchen›

Wer gewinnt dieses Jahr das ‹Kaninchen›, den besten Architektur-Erstling? Die Bildergalerie versammelt die Vorauswahl der Jury.

Rund zwei Dutzend Projekte bewarben sich beim ‹Kaninchen› für ‹Die Besten 2020›. Der Senn-Förderpreis für junge Architektur zeichnet das architektonische Erstlingswerk des Jahres aus. Wer gewinnt, enthüllt die Preisverleihung am Dienstag, 1. Dezember 2020, im Museum für Gestaltung . In der Bildergalerie zeigen wir schon einmal alle Projekte, die die Jury besucht hat.

Umbau eines Maiensäss, Arolla VS, Deschenaux Follonier (Foto: Joël Tettamanti)


Haus für Kleinkinder ‹Storchennest›, Grabs SG, Jan Schmid (Foto: Jan Schmid)


Genossenschaftswohnungsbau, Meyrin GE, Labac (Foto: Julie Masson)


Umnutzung Scheune und Remise ‹In der Fischrüti›, Horgen ZH, Noëmi Züst (Foto: Anvar Tukhvatulin)


Sanierung und Neubau Schule Seedorf, Seedorf BE, Thomas De Geeter (Foto: Damian Poffet)


Einfamilienhaus, Vira Gambarogno TI, Viola Valsesia (Foto: Viola Valsesia)

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen