Verleiht dem Velo und anderem einen Rahmen: «Shoes, Books, and a Bike» von Thomas Walde. Fotos: Florian Kalotay

Design: Hase in Gold

Mit der Kollektion «Home Made» gewinnt das Kollektiv «Postfossil» den Goldenen Hasen in der Kategorie «Design». «Ihre formal sicheren, oft überraschenden Entwürfe machen uns zu aktiv Handelnden», schreibt die Jury.

Postfossil: Gestaltung mit Haltung«Das Beste wäre eigentlich, gar nichts mehr zu produzieren. Wir sind aber 
der Meinung, dass man mit intelligenten Produkten, die Fragen aufwerfen, mehr erreicht als mit <nichts>.» Mit dieser Haltung sucht das Kollektiv Postfossil seit vier Jahren Antworten auf die Frage, wie das Design auf die schwindenden fossilen Ressourcen reagieren kann. Die fünf Mitglieder rutschen dabei in die paradoxe Rolle des Designers als Konsumkritiker. 
Gut, belassen sie es nicht bei der Theorie: Ihre formal sicheren, oft überraschenden Entwürfe machen uns zu aktiv Handelnden. Sei es, indem wir auf Trinkwasser in Petflaschen oder Staubsauger verzichten, sei es, indem wir dem ökologischen Fortbewegungsmittel Fahrrad einen Rahmen geben. Statt einer einheitlichen Formsprache und Produktkategorie pflegen sie die 
Vielfalt: Die einen Projekte verwenden ausgewählte Materialien, andere stellen Verhaltensroutinen in Frage, dritte wiederum bestechen durch ihren 
symbolischen Wert.Diese Vielfalt bedingt einen engen Austausch: Auf einer Plattform stellen die Mitglieder des Kollektivs Thesen auf, die intern diskutiert und in Form von Ausstellungen und Workshops mit dem Publikum geteilt werden. Dazu gehören auch Materialrecherchen — Nachhaltigkeit lässt sich schneller behaupten als belegen. Mit der aktuellen Kollektion «Home Made» haben die fünf Industrial Designer eine neue Rolle übernommen: die des Produzenten. Sämtliche lokal hergestellten Entwürfe müssen den Ansprüchen an nachhaltige Produktion gerecht werden. Die Anstrengungen der vergangenen Jahre führten zwar zu grosser medialer Aufmerksamkeit, doch die Verkäufe blieben 
wegen hoher Herstellermargen spärlich. Der Schritt, Produzent zu werden, 
war folgerichtig. Das Kollektiv traf diese heikle, mit unternehmerischem 
Risiko behaftete Entscheidung — und blieb zusammen. Für die ...
Design: Hase in Gold

Mit der Kollektion «Home Made» gewinnt das Kollektiv «Postfossil» den Goldenen Hasen in der Kategorie «Design». «Ihre formal sicheren, oft überraschenden Entwürfe machen uns zu aktiv Handelnden», schreibt die Jury.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?