Architektur Gold: Schneider Studer Primas, Zürich: Areal Zwicky Süd, Dübendorf Foto: Istvan Balogh

Das sind ‹Die Besten 2016›

Am Dienstagabend verlieh Hochparterre mit dem Museum für Gestaltung im Toni-Areal Zürich die goldenen, silbernen und bronzenen Hasen. Ausgezeichnet wurden die besten Projekte des Jahres 2016 in den Kategorien Architektur, Design und Landschaft.

Gewonnen haben die Architekten Schneider Studer Primas mit dem Areal Zwicky Süd in Dübendorf, die Designer Brunner Mettler Co mit ihrer Sportkleiderlinie ‹Essentials› und ein Team um Staufer & Hasler Architekten mit dem Murg-Auen-Park in Frauenfeld. Hochparterre zeigt alle prämierten Projekte in der Dezemberausgabe und auf Hochparterre.ch, das Museum für Gestaltung präsentiert die Projekte in Eingangshalle des Toni-Areals.

Kategorie Architektur


Hase in Gold: Areal Zwicky Süd, Dübendorf (Mehr zum Projekt)
– Bauherrschaft: Bau- und Wohngenossenschaft Kraftwerk 1, Zürich; Anlagestiftungen Adimora und Turidomus, Pensimo Management, Zürich; Anlagestiftung Swiss Life, Zürich
– Architektur: Schneider Studer Primas, Zürich

Hase in Silber: Erweiterungsbau Landesmuseum, Zürich (Mehr zum Projekt)
– Bauherrschaft: Bundesamt für Bauten und Logistik, Bern
– Architektur: Christ & Gantenbein, Basel

Hase in Bronze: Place de la Gare,La Chaux-de-Fonds (Mehr zum Projekt)
– Bauherrschaft: Ville de La Chaux-de-Fonds
– Architekten: Frundgallina architectes, Neuenburg

Jury Architektur: Valerie Jomini (Jomini & Zimmermann, Zürich), Ludovica Molo (Studio We, Lugano), Andreas Ruby (Schweizerisches Architekturmuseum, Basel), Dominique Salathé (Sabarchitekten, Basel), Axel Simon (Redaktor Hochparterre, Zürich; Leitung der Jury)

Kategorie Design


Hase in Gold: Sportkleiderlinie ‹Essentials› (Mehr zum Projekt)
– Design: Brunner Mettler Co, Zürich
– Auftraggeber: On, Zürich

Hase in Silber: Leuchte‹E27› (Mehr zum Projekt)
– Design: Patrick Zulauf, Basel

Hase in Bronze
: Tisch‹Maisa› (Mehr zum Projekt)
– Design: Carlo Clopath, Trin Mulin
– Auftraggeber: Zoom by Mobimex, Seon

Jury Design: Anita Leitmeyr (Tribecraft, Zürich), Martin Leuthold (Jakob Schlaepfer, St. Gallen), This Weber (Zürich), Mugi Yamamoto (Ito Design, Cham), Lilia Glanzmann (Redaktorin Hochparterre, Zürich; Leitung der Jury)

Kategorie Landschaft


Hase in Gold: Murg-Auen-Park, Frauenfeld (Mehr zum Projekt)
– Bauherrschaft: Stadt Frauenfeld, Kanton Thurgau
– Team: Staufer & Hasler Architekten, Frauenfeld; BHA-Team in Zusammenarbeit mit Fröhlich Wasserbau, Frauenfeld; Martin Klauser, Rorschach; Conzett Bronzini Partner, Chur

Hase in Silber: Square de Chantepoulet, Genf (Mehr zum Projekt)
– Bauherrschaft: Ville de Genève, Service d’aménagement urbain
– Architekten: MSV architectes urbanistes, Genf

Hase in Bronze: Röschibachplatz, Zürich (Mehr zum Projekt)
– Bauherrschaft: Tiefbauamt Stadt Zürich
– Initiative: Quartierverein Wipkingen

Jury Landschaftsarchitektur: Julien Descombes (ADR Architectes, Genf), Stefan Kurath (Urbanplus, Zürich/Iseppi Kurath, Thusis), Claudia Moll (Zürich), Johannes Stoffler (Zürich), Roderick Hönig (Redaktor Hochparterre, Zürich; Leitung der Jury)

Hochparterre präsentiert «Die Besten 2016» mit freundlicher Unterstützung von ComputerWorks.


Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen