Aus dem Wörterbuch der Nachhaltigkeit: Stampflehmstützen und Photovoltaikmodule (Fassadenausschnitt des prämierten Projekts von Christ & Gantenbein)

Stimmungsvoller Kopfbau, nüchterne Laborwelt

Beim Wettbewerb für das Zentrum für Labormedizin in St. Gallen suchen Christ  & Gantenbein mit modischen Mitteln und Baumaterialien nach einer nachhaltigen Architektur.

 

Beim Studium der selektiven oder eingeladenen Wettbewerbe, an denen die Bürogrössen der Schweiz teilnehmen, kann einen zuweilen das Gefühl beschleichen, unsere Zeit habe keine eigene Sprache. Ähnlich der Zeit des Historismus können sich die Autoren ganz nach Lust und Laune gleichermassen leichtfüssig und direkt an den Bildern vergangener Epochen bedienen. So werden den Häusern verschiedene Kleider übergezogen, und man staunt, wie vielfältig die Entwürfe für die gleiche Aufgabe ausfallen. Etwas anders liegen die Dinge beim selektiven Wettbewerb des Zentrums für Labormedizin in St. Gallen. Aufgabe und Ort scheinen eine gewisse – zumeist gläserne – Nüchternheit hervorzubringen. Die Aufgabenstellung bot sowohl programmatisch als auch städtebaulich nicht viel Spielraum. Abgesehen vom viertplatzierten Projekt, das eine Hülle aus Einsteinmauerwerk vorweist, dominieren bei den rangierten Projekten gerasterte Fassaden mit einem enormen Glasanteil. Laut Aussage der Jury bedingt dies während ...
Stimmungsvoller Kopfbau, nüchterne Laborwelt

Beim Wettbewerb für das Zentrum für Labormedizin in St. Gallen suchen Christ  & Gantenbein mit modischen Mitteln und Baumaterialien nach einer nachhaltigen Architektur.

 

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch