Das von der Gemeinde getragene Wohnhaus von Auvernier verbindet Raumplanung und Wohnbaupolitik mustergültig. Fotos: Jaromir Kreiliger

Visite en Romandie

Jedem Kanton seine Raumplanung, jeder Stadt ihre Wohnbaupolitik. Wie spielen in der Romandie Raumplanung, Wohnungsbau und Wohnbaupolitik zusammen? Eine Erkundung in Neuenburg und Genf.

 

Für Hochparterres Heft «So wohnt die 10-Millionen-Schweiz» habe ich mit Köbi Gantenbein die Wohnhäuser «Soubeyran» in Genf und «Maison, mur, court et jardin» in Milvignes besucht. Sie weckten meine Neugier: Wie funktioniert die Zusammenarbeit zwischen Wohnungsämtern, Architektur und Raumplanung in der Romandie? Also lud ich zum Gespräch ein: Nicole Decker, Amtsleiterin, Office du logement, Neuchâtel, Francesco Perrella, Amtsleiter, Office cantonal du logement et de la planification foncière, Genf, Dominique Robyr Soguel, Assistentin des Amtsleiters, Service de l'aménagement du territoire, Neuchâtel, Jean-Claude Frund und Antonio Gallina, frundgallina architekten, Neuchâtel. Das Haus im Umfeld verankern Das Architekturbüro frundgallina hat reiche Erfahrung im Wohnungsbau in Genf und Neuenburg – auch mit Grossformaten. Ihre Architektur will eine Brücke zur gebauten Umgebung, zum öffentlichen Raum, zum Strassenraum sowie zur Landschaft schlagen. So stärkt ihr Projekt «Maison, mur, court et jardin» im Kleinstädtchen Auvernier das räumliche Umfeld am Rand der Siedlung zwischen einer Hauptstrasse und dem See. Es ist ein Sonderfall: Die Gemeinde ist Eigentümerin, Bauherrin und Vermieterin. Der Wettbewerb hatte ein klares Pflichtenheftes für den Wohnungsmix und die Grundrisse. Die Erwartung von Jean-Claude Frund und Antonio Gallina an die Raumplanung – sie soll die Umsetzung der Projekte gewährleisten. Die Angst der Architekten vor Konflikten und langwierigen Rechtsstreitigkeiten nehme zu und führe zu Entwürfen, die zwar umsetzbar, aber nicht gut seien. Die Interessenabwägung müsse daher bereits mit der vorangehenden Nutzungsplanung erfolgen, mögliche Konflikte mit der Umwelt und der Nachbarschaft gelöst und die Kriterien für die Entwicklung von Neu- und Umbauten klar sein. Alles Aufgaben der Raumplanung, die davor allerdings oft die Augen verschliesst. W...
Visite en Romandie

Jedem Kanton seine Raumplanung, jeder Stadt ihre Wohnbaupolitik. Wie spielen in der Romandie Raumplanung, Wohnungsbau und Wohnbaupolitik zusammen? Eine Erkundung in Neuenburg und Genf.

 

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?