Köbi Gantenbein im Film über Landquart Fotos: Margarethe Sauter

Stadt – Land – Landquart

Landquart ist die lebendigste und jüngste Gemeinde Graubündens. Christina Caprez hat über ihre Architektur, ihre Geschichte und das Leben einen sehenswerten Film gedreht. Link klicken und zuschauen!

«Glücklich sind die Leute in Landquart, sie haben keine Vergangenheit und wissen darum mit der Gegenwart umzugehen.» Mit einem Satz aus einem Brief von Friedrich Nietzsche an Meta von Salis habe ich im Frühling die Wandererinnen und Wanderer begrüsst, die mit Hochparterre und dem Bündner Heimatschutz durch die Gemeinde marschiert sind. Das zitiere ich auch anfangs des Filmporträts, das Christina Caprez für die Televisiun Rumantscha gedreht hat. Hochparterrres vierstündige Wanderung ist das Rückgrat für «Landquart: Boomtown u macla dal Grischun». Wir waren unterwegs vom Schulhaus im Dorfteil Mastrils über das grosse Gelände der RhB, die Bahnhofstrasse und hinaus zum Plantahof. Und ich gab Belehrungen zu einer der aufregenden Stadtbaugeschichten Graubündens, denn vor 150 Jahren war da noch nichts und mit dem Bau der RhB wuchs die heute drittgrösste Gemeinde des Kantons zu einer Stadt mit all den zentralen, dicht gebauten Funktionen, die eine Stadt ausmachen. ###Media_2### Schicht um Schi...
Stadt – Land – Landquart

Landquart ist die lebendigste und jüngste Gemeinde Graubündens. Christina Caprez hat über ihre Architektur, ihre Geschichte und das Leben einen sehenswerten Film gedreht. Link klicken und zuschauen!

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch