Jakob sah im Bergell eine Architekturausstellung und empfiehlt: Hingehen!

Das Bergell entwerfen

In den Crotti von Bondo im Bergell zeigen Architekturstudentinnen und -studenten der ETH Erträge ihres Kurses bei Corinna Menn. Eine anregende, kleine Ausstellung über Tal und Lehre.

Das Bergell hat Tradition für architektische und planerische Übungen von Studenten. Vor siebzig Jahren schon vermassen sie hier Landschaft und Dörfer und rieten den Bergellerinnen und Bergellern, ihre Baukultur und die Schönheit der Dörfer in Erwartung des Fortschritts dank Wasserkraft zu hüten; später wurden die Übungen des Architekten Michael Alder mit seinen Studentinnen legendär und wirksam – sie haben gar die Ortplanung bereichert. Nun hat Corinna Menn als Gastdozentin der ETH mit gut einem Dutzend Studentinnen und Studenten zwischen Casaccia und Castasegna gearbeitet. Die Analysen und Entwürfe sind noch bis zum 10. Oktober in den Crotti oberhalb von Bondo zu sehen – die Crotti sind die kleinen, nicht mehr gebrauchten Ställe, die nun eine Aufgabe als Kleinstgehäuse für Kultur finden.  Ich will hier keine Arbeit besonders aufs Schild heben; mich berührt die Collage in 15 Teilen. Die werdenden Architekten und Planer widmen sich mit Herzblut dem Tal im Gebirge; eifrig polieren sie das Selbstbild des Architekten, der berufen ist, mit einem Bau Probleme lösen zu helfen. So die Umnutzung der nicht mehr gebrauchten Ställe in-  und ausserhalb der Bauzone, sie entfalten Ideen die leeren Häuser in den Dörfern oder sie brechen Ställe ab und schaffen Gärten. Schön ist, wie die Dozentin ihre Schüler anleitet, immer auch die Landschaft zu bedenken und die Designs der Häuser in und nicht gegen sie zu stellen. Ab und zu werden im Eifer auch Probleme gelöst, die keine sind, sondern welche schaffen, etwa wenn touristische Infrastrukturen erdacht werden für bisher stille Orte.  ###Media_2### Mich berührte betrachtend und spazierend die Redlichkeit, mit der die Studentinnen auf das Verlangen ihrer Dozentin nach «Analyse» antworten und mir gefiel das Können, wie sie in Wort und Zeichnung die Erkenntnisse auf knappem Raum darstellen – jede hatte zwei m...
Das Bergell entwerfen

In den Crotti von Bondo im Bergell zeigen Architekturstudentinnen und -studenten der ETH Erträge ihres Kurses bei Corinna Menn. Eine anregende, kleine Ausstellung über Tal und Lehre.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?