Christian Dettwiler (1958 – 2019) Leiter des Gelben Hauses Flims, Journalist, Ausstellungsmacher,

Adieu, Christian Dettwiler

Christian Dettwiler hat zehn Jahre das Gelbe Haus in Flims mit Ausstellungen zu Architektur und Design geprägt. Letztes Jahr ist er gestorben. Die Rede zu seinem Andenken.

Guido Casty, Wirt, Kulturmensch und Gemeinderat aus Flims, und Anita Candrian, Remo Derungs und Carmen Gasser vom Gelben Haus in Flims regten an, dass im Ausstellungshaus in Flims eine Serenade zum Andenken an Christian Dettwiler (1958-2019) stattfinden möge. In Respekt zu seinem Wunsch nach «Nichts» ein Jahr nach dessen Tod in der Einsamkeit. Christian Dettwiler, Journalist beim Schweizer Fernsehen, dann bei der NZZ und schliesslich bei Terra Grischuna, leitete das Gelbe Haus von 2002 bis 2012, er gab dem kleinen Ausstellungshaus in Flims Profil mit 15 Ausstellungen zu Design und Architektur. Bei einigen war ich beteiligt als Initiant, Ratgeber oder Autor. So baten mich die Vier für die Serenade zu seinem Andenken am 9. August um Worte. Der elegante Mann «Christian kannte ich aus der Zürcher Journalistenszene. Ab und zu trafen wir uns in den Nebenverdiensten. Als Verdingbuben schmissen wir für Firmen bunte Abende als Moderatoren und verdienten so gutes Geld. Wir hatten zudem Vergnügen dabei, einand...
Adieu, Christian Dettwiler

Christian Dettwiler hat zehn Jahre das Gelbe Haus in Flims mit Ausstellungen zu Architektur und Design geprägt. Letztes Jahr ist er gestorben. Die Rede zu seinem Andenken.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch