«Future Urban Architecture»: Eine Syd Mead Gouache aus dem Jahr 1979. Fotos: Syd Mead fotografiert von Andri Stadler

Blade Runner-Marathon

Das Museum im Bellpark zeigt gemeinsam mit dem Stattkino Luzern den ‹Blade Runner›-Film von 1982 und die Fortsetzung aus dem Jahr 2017. Hochparterre verlost dreimal zwei Tickets für Film und Ausstellung.

Syd Meads Arbeit bewegt im Film: Im Rahmenprogramm der Ausstellung «Future Cities» zeigt das Museum im Bellpark am Samstag, 12. September 2020 in Kooperation mit dem Stattkino Luzern ab 10 Uhr «Blade Runner» von Ridley Scott (Final Cut 2007) aus dem Jahr 1982. Es folgt eine kleine Verpflegungspause, um 13 Uhr wird das Programm mit «Blade Runner 2049» von Denis Villeneuve aus dem Jahr 2017 fortgesetzt. Abschliessend findet um 17 Uhr eine Führung durch die Ausstellung im Museum im Bellpark statt, wo sich die gezeichneten Filmset-Vorlagen von Syd Mead direkt mit den Filmen vergleichen lassen. Heinrich Weingartner führt in die Filme ein.

Hochparterre verlost 3x2 Tickets, damit auch Sie den Blade Runner-Marathon nicht verpassen. Warum ist Blade Runner ihr Lieblingsfilm? Schreiben sie uns eine E-Mail bis 1. September 2020. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden direkt benachrichtigt, über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen