Tische träumen: Interio lanciert einen Wettbewerb.

Tische träumen mit Interio

Interio macht mit seinem Designwettbewerb so ungefähr alles falsch, was man falsch machen kann. Ein Kommentar von Meret Ernst.

Die Ankündigung klingt toll: Interio will von nun an jedes Jahr einen Designwettbewerb ausschreiben. Allerdings geht es eher um Wettbewerb als um Design. Der «Interio Design Contest» richtet sich an Dich und mich, also an alle Privatpersonen, die nicht zufälligerweise beim Mutterkonzern Migros angestellt sind. Das klingt dann so: «Jetzt hast du die Chance, den Esstisch deiner Träume zu gestalten.» Was man dafür tun muss? Träumen und bis 3. September eine Idee hochladen. Darauf hoffen, dass die Jury die Idee unter die zwölf besten zählt, worauf das allgemeine Publikum einen Publikumspreis und die Jury einen Jurypreis ernennt. Auch soll eine Idee mit dem Produktionspreis ausgezeichnet werden und damit winkt die Chance, dass der Traum realisiert wird. Vielleicht, so oder ähnlich, oder auch gar nicht. Die drei Glücklichen erhalten je 5000 Franken. Alle zwölf, die es in die Vorauswahl geschafft haben, müssen präventiv einen umfangreichen Designvertrag unterschreiben. Der gilt zwar nur für die Gewi...
Tische träumen mit Interio

Interio macht mit seinem Designwettbewerb so ungefähr alles falsch, was man falsch machen kann. Ein Kommentar von Meret Ernst.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch