Das Netpack, hergestellt aus Econyl von Neumühle wird für de DNP nominiert.

Nomination für Nachhaltigkeitspreis

Nicht nur Bikinis, auch Taschen stammen vom Label Neumühle, das für die Herstellung das Textil Econyl verwendet. Sie sind für den deutschen Nachhaltigkeitspreis 2021 nominiert.

 

Nicht nur Bikinis, auch Taschen stammen vom Label Neumühle, das für die Herstellung das Textil Econyl verwendet. Das Label setzt damit auf ein Textil, das aus rezykliertem Nylon besteht. Nun wird die Kollektion «Net-Pack von Lidia» für den deutschen Nachhaltigkeitspreis DPN 2021 in der Kategorie Design nominiert. Der Preis zeichnet ökologisches und soziales Engagement aus und wird dieses Jahr zum dreizehnten Mal vergeben. Wer ihn kriegt, bezahlt eine Lizenz und kann seinen Beitrag mit einem schicken Label auszeichnen. Vergeben wird er in Kooperation mit der Bundesregierung  Erstmals lanciert der DNP Preise für nachhaltige Gestaltung in der Kategorie Design und orientiert sich dabei an den Zielen der Agenda 2030 für eine nachhaltige Entwicklung in Bezug auf Klima, Biodiversität, Ressourcen und Partizipation. Ende September entscheidet die Expertenjury über die Finalisten und vergeben wird der Preis am 3. Dezember in Düsseldorf.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen