Neuer Laden, neue Edition: Interio muss sich neu erfinden.

Interio krempelt den Laden um

Letzten Dienstag eröffnete Interio mit viel Brimborium in der Filiale Spreitenbach einen Laden, der On- mit Offline verknüpft.

Letzten Dienstag eröffnete Interio mit viel Brimborium in der Filiale Spreitenbach einen Laden, der On- mit Offline verknüpft. Webrooming heisst das Stichwort und meint nichts anderes als die Kapitulation des stationären Handels vor dem Onlineportal. Zumindest, was die Struktur der Ladenfläche betrifft. Das macht auch Sinn, denn über 55 Prozent der Kundinnen und Kunden hätten sich, bevor sie die Schwelle des Ladens überschreiten, schon online informiert, berichtete Migros-Chef Fabrice Zumbrunnen an der Medienkonferenz. ###Media_2### Was liegt näher, als den Shop so aufzubauen wie man ihn online schon kennt? Die Abteilungen, das Farbkonzept, die Information und Beschriftungen sind übernommen worden, erklärte Anneliese Fischer. Wer will, kann sich online kostenpflichtig beraten lassen und gerenderte Einrichtungsvorschläge bestellen. Im Laden helfen QR-Codes, Touch Displays und eine Augmented-Reality-App beim Entscheid, welches Sofa es denn sein darf. Neben der schnellen Information soll der Laden ab...
Interio krempelt den Laden um

Letzten Dienstag eröffnete Interio mit viel Brimborium in der Filiale Spreitenbach einen Laden, der On- mit Offline verknüpft.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch