Halbtransparent und Gittertüll: zwei biologisch abbaubare Vorhänge aus Pfisters Kollektion. Fotos: Tom Huber

Erdöl auf dem Kompost

Pfister lanciert biologisch abbaubare Vorhänge aus Erdöl statt Baumwolle. Die ‹Cradle to Cradle›-Vorhänge folgen dem gleichnamigen Prinzip ‹von der Wiege zur Wiege› anstelle von der Wiege zum Grab. Die Herstellung ist nachhaltiger denn je, umso mutloser aber scheint das Design.

Einen Kilometer Stoff vernäht das Einrichtungshaus Pfister täglich in Thörishaus, einer kleinen Ortschaft im Kanton Bern, nahe des Röstigrabens. Am Waldrand liegt in einer kleinen Industriezone das grösste Vorhangatelier der Schweiz. Manuel Schweizer, der Pfisters Vorhangservice leitet, hat sich in einer Ecke des Industriegebäudes einen Tüftelplatz eingerichtet: Auf einem Tisch vor einem grossen Fenster stehen Einmachgläser mit Stoffen in verschiedenen Zersetzungsstadien. Es riecht nach Erde. Weiter vorne steht eine Holzkiste, die mit einem geschlossenen Kreislauf und verschiedenen Materialproben verziert ist. Schweizer hat die Kiste für die Präsentation seiner Masterarbeit angefertigt. Er hat sie während seines Studiums zum ‹Master Product Management Textile and Fashion› an der Schweizerischen Textilfachschule in Zürich geschrieben. Sie ist der Grund, warum es ab diesem September bei Pfister erstmals biologisch abbaubare Vorhänge gibt. Im Handel heissen sie ‹Cradle to Cradle›-Vorhänge, ...
Erdöl auf dem Kompost

Pfister lanciert biologisch abbaubare Vorhänge aus Erdöl statt Baumwolle. Die ‹Cradle to Cradle›-Vorhänge folgen dem gleichnamigen Prinzip ‹von der Wiege zur Wiege› anstelle von der Wiege zum Grab. Die Herstellung ist nachhaltiger denn je, umso mutloser aber scheint das Design.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch