Die Grossen antreiben

Hanno Schwab suchte nach dem besten Freeride-Tourenski. Heute beweist er, dass man Ski nachhaltig und rezyklierbar bauen kann – und gewinnt damit den Design Preis Schweiz.

Fotos: Tamara Janes

Hanno Schwab suchte nach dem besten Freeride-Tourenski. Heute beweist er, dass man Ski nachhaltig und rezyklierbar bauen kann – und gewinnt damit den Design Preis Schweiz.

Der Showroom befindet sich in einem zwischengenutzten Bürogebäude in Köniz bei Bern. Eine der Firmen, die sich hier eingenistet haben, ist Earlybird. Dahinter steckt Hanno Schwab, der soeben mit dem E-Bike vorfährt und die Besucherin in den zweiten Stock bittet. An den Wänden stehen Ski. Alle tragen sie das Logo eines abstrahierten Vogels. Ein Plakat verheisst die Lust am Freeriden. Im Alter von drei Jahren stand Hanno Schwab zum ersten Mal auf den Brettern. Im Allgäu aufgewachsen, wollte er in den Bergen studieren; Chur bot sich an. Inzwischen sieht man den Architekten ab und zu am Skilift, seiner kleinen Kinder wegen. Im Herzen aber ist er Tourengänger und Freeskier. Mit seiner Partnerin reiste er ab 2011 durch die Bergwelt, beide mit je drei Paar Ski unterwegs. «Das war mühsam, deshalb suchte ich nach der Eier legenden Wollmilchsau: einem leichten Freeride-Tourenski.» Doch nichts genügte seinen Anforderungen. «Lass uns einen besseren Ski bauen», habe sein Kollege vorgeschlagen, als Schwab üb...

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch