Neubau des Claraturms in Basel, gleich bei der Messe © Architektur Basel Fotos: Architektur Basel

Der chinesische Turm von Basel

Die Fassaden des Claraturms werden vorgefertigt und vollinstalliert aus China nach Kleinbasel transportiert. Architektur Basel fragt sich: Ginge das bitteschön nicht nachhaltiger?

In Kleinbasel entsteht das Hochhaus Claraturm, entworfen von Morger Partner Architekten, entwickelt von Halter für die Eigentümerin Balimpra. Die dunklen Fassaden-Fenster-Elemente kommen vollinstalliert aus China, wie Lukas Gruntz hörte. Er fragte sich auf Architektur Basel: «Weshalb fiel die Wahl auf China als Herstellungsort der Fassade? Gab es in der Schweiz – oder in Europa – keinen geeigneten Anbieter? Wie können die weiten Transportwege ökologisch vertreten – oder zumindest kompensiert werden?» Statt Antworten kamen dürftige Statements, wie: «Das gesamte Gebäude ist Minergie-zertifiziert und entspricht neuesten ökologischen Anforderungen.» ###Media_2### Spätestens jetzt haben wir ein Déjà vu: Im Hochparterre vom April 2012 schrieb Andres Herzog einen längeren Beitrag über die Herkunft der Fassade zweier Hochhäuser von Daniele Marques und Iwan Bühler: «Die Glashülle der Bauten auf der Luzerner Allmend stammt aus China. Trotz Umweltsiegel zählte bei der Vergabe der Preis mehr...
Der chinesische Turm von Basel

Die Fassaden des Claraturms werden vorgefertigt und vollinstalliert aus China nach Kleinbasel transportiert. Architektur Basel fragt sich: Ginge das bitteschön nicht nachhaltiger?

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch